Etappe 2 – Pensionen

2. Etappe: Roetgen – Monschau, Pensionen & Gästezimmer

Monschau: Pensionen und Gästezimmer

Pension MonschauGästehaus Luise
Oberer Mühlenberg 10, 52156 Monschau
Klassifizierung: 3 Sterne (DTV)
Bettenanzahl:
8
Preise / Nacht: 60 € / Pers. / EZ; 35 € / Pers. / DZ
Details & Buchung

 

pension höfenPension „Zum müden Wandersmann“
Heidgen 44, 52156 Monschau-Höfen
Bettenanzahl: 8
Preise / Nacht: EZ 35 €; DZ 55 €
Details & Buchung

 

Pension Tante MarthaFerienwohnung TANTE MARTHA
Heidgen 42, 52156 Monschau-Höfen
Bettenanzahl: 2 – 3 Personen
Preise / Nacht: 2 Pers.: 50 € / Nacht
Details & Buchung

hotel eifelsteigHaus Vennblick
Hauptstraße 24, 52156 Monschau-Höfen
Klassifizierung: 1 Stern (DEHOGA)
Bettenanzahl:
keine Angabe
Preise / Nacht: 1 Pers. 48 €, 2 Pers. 76 €
Details & Buchung

 

 


Die 2. Etappe: Von Roetgen durch das Hohe Venn nach Monschau

Die 2. Etappe vom Eifelsteig führt von Roetgen aus durch das Hochmoor Hohes Venn mit teilweise belgischen Teilen (Hunde an die Leine!) über Mützenich in die alte Tuchmacherstadt Monschau, die die müden Eifelsteiger schon mit ihren urigen Pension und Gästezimmern erwartet.
Die Altstadt von Monschau in Ruhe auf Schusters Rappen zu entdecken ist eine Erfahrung, das man auch als Eifelsteig – Wanderer so schnell nicht vergisst! Bei einem Spaziergang durch das alte Zentrum der „Perle der Eifel“, wie Monschau auch genannt wird, kommt man aus dem Staunen nicht heraus.  Das seit Jahrhunderten nahezu unberührt erhaltene Stadtbild – gekennzeichnet durch Bruchstein, Schiefer und Fachwerk –  atmet einen historischen Zauber. Dabei sind es neben den großen touristischen Highlights ( die Burg, der Markt, die Senfmühle und die historische Brauerei usw.) oft besonders die kleinen Details, die den einzigartigen Charme der alten Gassen ausmachen. Für ganz persönliche Entdeckungen fernab des touristischen Trubels eignen sich die gemütlichen Pensionen und Gästezimmer Monschaus, so dass man früh morgens oder in den Abendstunden, wenn die Tagesbesucher auf dem Heimweg sind, die Stadt für sich hat, bevor man sich zur nächsten Etappe vom Eifelsteig aufmacht. Und falls die Wanderer Weihnachtsmärkte mögen, dann sollte man den weithin bekannten Weihnachtsmarkt in Monschau unbedingt besuchen.