Eifelsteig mit Zelt

Eifelsteig mit Zelt: Naturnahes Abenteuer oder einfach nur Frust?

In Reaktion auf die wiederholt eingereichte Frage, wie der Eifelsteig sich mit Zelt erwandern lässt, sind wir dieser Frage einmal nachgegangen. Unsere eigenen Trekking-Erfahrungen auf dem Eifelsteig beschränken sich vorwiegend auf den nördlichen Teil, in dem es deutlich mehr Campingplätze gibt.

Fernwandern mit Zelt: (Nicht nur) der Berg ruft ūüôā

eifelsteig zeltpl√§tze campenFest steht, Trekking reizt immer mehr Menschen mit Sinn f√ľr Naturerfahrungen. Egal, was das Motiv ist: Das Ausloten eigener Grenzen, das Gef√ľhl von Freiheit drau√üen in der Natur weit entfernt von St√§dten oder D√∂rfern oder schlicht Flexibilit√§t bei der Planung und g√ľnstige √úbernachtungen – Weitwandern ist auf dem Vormarsch.

Auch der Eifelsteig ist daf√ľr durchaus geeignet. Eine sorgf√§ltige Planung ist dabei essentiell. Nicht nur Anf√§nger k√∂nnen das Wandern mit Zelt-Ausr√ľstung hier leicht untersch√§tzen. Der Eifelsteig ist zwar gewisserma√üen „gez√§hmte“ deutsche Wildnis, aber aufgrund naturnaher F√ľhrung und vor allem seiner teils heftigen H√∂henmeter pro Etappe, kommt man hier nur auf seine Kosten, wenn man wei√ü, worauf man sich einl√§sst.

Route & Campingplätze: Tipps

Wenn man von der offiziellen Wegf√ľhrung abweicht, ist der Eifelsteig mit Zelt machbar. Neben der eigentlichen Eifelsteig-Karte, die nur einen Ausschnitt pr√§sentiert, empfiehlt sich eine weitere Wanderkarte, die auch umliegende Orte mit den M√∂glichkeiten f√ľr Camping zeigt.
Generell gibt es im Norden wesentlich mehr Campingpl√§tze als im S√ľden (√Ėffnungszeiten checken). Neben den offiziellen Campingpl√§tzen gibt es manchmal auch die M√∂glichkeit, bei Pensionen oder Herbergen auf Anfrage sein Zelt aufschlagen zu d√ľrfen. Und in j√ľngerer Zeit ist eine weitere Option hinzu gekommen, die vom Outdoor-Feeling her mit dem Wild-Campen mithalten kann: Naturlagerpl√§tze, auf denen man ganz legal auf einer h√∂lzernen Zeltplattform mitten in der Wildnis (aber mit Kompost-WC) unter freiem Himmel √ľbernachten kann. Am Eifelsteig gibt es zwei dieser Zeltpl√§tze in Blankenheim und Mechernich (http://www.trekking-eifel.de).

Generell gilt, dass der Eifelsteig sehr etabliert ist¬† und √ľber gute Infrastruktur mit Schutzh√ľtten und Wanderh√ľtten verf√ľgt, welche offiziell nat√ľrlich nicht als √úbernachtungsm√∂glichkeit genutzt werden d√ľrfen. Die Spuren dort lassen anderes vermuten.

Weiterhin finden sich unter unseren Pensionen einige Anbieter, die sich besonders an Wanderer im Trekking-Stil richten und nicht nur sehr g√ľnstige Preise haben, sondern auch ein wenig rustikaler sind. Einfach mal st√∂bern…

Auch f√ľr das Wandern mit Hund bietet Camping einiges mehr an Flexibilit√§t.

Ausr√ľstung f√ľr’s Camping: Rucksack, Wanderschuhe und mehr

Ganz simpel hei√üt es: Jedes Gramm z√§hlt. Bei der Vorbereitung kann eine Packliste hilfreich sein, da wei√ü man nach dem Wegstreichen auch jederzeit, was schon im Rucksack drin ist und was nicht. Eine ultraleichte Isomatte und zur Jahreszeit passender Schlafsack machen Sinn (von wegen Jahreszeit: hier geht es zum Eifelsteig im Winter). Besonders Anf√§ngern seit gesagt, dass der kurze Tragetest zuhause KEIN Gef√ľhl daf√ľr vermittelt, wie sich das Gep√§ck nach einigen Stunden an Schultern und H√ľften anf√ľhlt.

Und f√ľr den Notfall: Der Eifelsteig f√ľhrt √ľber weite Strecken entlang der Bahnlinie zwischen K√∂ln und Trier, so dass man im Fall der F√§lle tragen lassen kann (sich selbst dann halt auch :)).

Oder dann doch lieber 4 Wände?

gästezimmerhotelsferienwohnungen